jupidi Date-Shine
18
Mit
Feb

Date-Tipps: Ich trau mich nicht ihn anzusprechen

Normalerweise bist du das, was andere ein cooles Girl nennen. Du bist schlagfertig und witzig, lässt dir nicht so schnell was vormachen und kommst mit den unterschiedlichsten Leuten, ob Jungs oder Mädchen echt gut klar. Doch neuerdings gibt es da diesen Typ, den du einfach total toll findest. Du hast nicht nur dein Herz verloren, es scheint auch, dass dein Humor, deine Lässigkeit und dein Selbstbewusstsein flöten gehen.

Sobald er auftaucht, kriegst du Schiss und dir wird heiß? Du bringst kein Wort mehr raus und du möchtest am liebsten in den Boden versinken? Keine Sorge, du bist weder allergisch noch krank. Du bist verliebt, nicht mehr und nicht weniger. Entgegen deiner sonstigen Art, hast du vielleicht zum ersten Mal Angst etwas falsch zu machen und reagierst deswegen so panisch.

Zu schüchtern? Denke Positiv

Wer Angst vor einer Situation hat, der stellt meistens zu viele Überlegungen an und macht sich negative Gedanken. So wie: "Das klappt doch eh nie." In Liebesdingen ist es oft: "Was, wenn er mich total doof findet?" Der Date-Coach sagt dir: Weg mit den Zweifeln, denn du kannst das. Überleg’ doch mal, was du schon für ganz andere Dinge geschafft hast. Versuche, deine negativen Überlegungen in positive Gedanken umzuwandeln. "Ich schaffe das!", "Ich kann das!" oder "Mich doof finden? Wieso? Er kennt mich doch gar nicht!"

Mal ehrlich: Was soll schon groß passieren? Du musst ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen und ihm sofort deine Liebe gestehen. Freunde dich erstmal mit ihm an. So wie du das mit anderen auch machst. Stelle deinen Schwarm nicht auf einen höheren Sockel als dich selbst. Warum auch? Was der kann, kannst du schon lange. Jawohl!

Schreib ihm: Liebesbrief oder SMS

Was ist eigentlich aus dem guten alten Liebesbrief geworden? Wenn du es nicht über dich bringst deinen Schwarm direkt anzusprechen, suche nach einem "Medium", mit dessen Hilfe du ihm mitteilen kannst, was du auf dem Herzen hast. Unabhängig davon, ob du die traditionelle Methode des Briefschreibens wählst oder dich doch für eine Liebes-E-Mail oder Flirt-SMS entscheidest, mein Tipp: Formuliere deine Gedanken zunächst auf dem Papier.

Da es sehr unwahrscheinlich ist, dass du gleich beim ersten Versuch die richtigen Worte findest, kannst du auf dem Papier immer wieder vorne anfangen, durchstreichen oder es ganz theatralisch zusammenknüllen und in die Ecke werfen. Was aber viel wichtiger ist: Du schützt dich davor, auf eine falsche Taste zu drücken und die Mail oder SMS aus Versehen noch unfertig an deinen Schwarm zu schicken. Und wer weiß: Vielleicht geht es deinem Schwarm ja ebenso und es fällt ihm wiederum leichter auf eine Textnachricht zu antworten als von einer direkten Ansprache überrumpelt zu werden.

Tipps, die zum Date führen: Suche seine Nähe

Wirst du erst nervös, wenn du vor deinem Schwarm stehst? Dann versuche dich langsam mit der Situation vertraut zu machen. Das erreichst du, in dem du dich über einen gewissen Zeitraum immer mal wieder in seiner Nähe aufhältst. So kannst du dich an deinen Schwarm und das komische Gefühl, dass er bei dir auslöst langsam gewöhnen.

Gehe nach dem Unterricht an seinem Platz vorbei aus dem Klassenzimmer. Stelle dich in der Mensa mit einem Tablett hinter ihn, ohne etwas zu unternehmen. Im Büro kannst du dir zum Beispiel auch unauffällig einen Kaffee aus der Küche holen, wenn du siehst, dass er das tut. Du musst erstmal gar nichts sagen sondern nur auf dein Gefühl achten. Lasse deine Angst- oder Panikmomente zu und freunde dich mit ihnen an. (Sag’ in Gedanken einfach: "Ach hallo, ihr seid es schon wieder.") Du wirst merken, dass dieses ängstliche Gefühl mit der Zeit weniger werden wird, weil es dir vertraut vorkommt und seinen Schrecken verliert.

Weitere Date-Tipps

Brauchst du jetzt vom Date-Coach einen weiteren Tipp oder Ratschlag? Schick' einfach deine Frage oder dein Problem per SMS an die 60777!

Keine Kommentare vorhanden.

Einen Kommentar schreiben: